Trend, der die Industrie Verändern Wird

Trend, der die Industrie Verändern Wird

Viele Produktionsunternehmen fürchten sich in kontroverse aber interessante Projekte von neuen Produkten zu investieren. Selbst die Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie und die Werbung für ein neues Produkt sind sehr kosten- und zeitaufwändig. Um sich von dem potentiellen Erfolg überzeugen zu können, erstellen Unternehmen oft kleine Auflagen und führen Marktuntersuchungen durch.

Immer öfter finden auf dieser Etappe die Technologien zur schnellen Prototyperstellung, unter ihnen wird dem 3D-Druck immer mehr Bedeutung zugeschrieben. Mithilfe von 3D-Druckern kann man eine beliebige Menge eines neuen Produktes erstellen ohne direkt eine große Produktion zu starten. Wenn man über Produktprototype verfügt, die dem Endprodukt ähneln, kann man mit wenig Kostenaufwand eine Marktuntersuchung durchführen, die eventuellen Mängel ausschließen und dann sich für eine Produktion entscheiden. Zu dem Material, aus dem zurzeit die 3D-Ausdrucke erstellt werden, gehören Titan, Polymere, Silikon, Metall, Nylon oder modifiziertes Harz. Wissenschaftler arbeiten daran, dass in der Zukunft für den Druck jedes beliebige Material verwendet werden kann – Kunststoff, Metall, Keramik – was sicherlich die Industrie nicht nur in Polen aber auch auf der ganzen Welt verändern wird.

Unter den Trends, die besonders in Betracht genommen werden, sind zu erwähnen: 3D-Scannen, Speichern in Form eine Punktewolke und Verarbeitung zum 3D-Modell, Überwachung des Geräteverbrauchzustands auf jeder Etappe der Realisierung des Technologieprozesses, Vermessung der verarbeiteten Komponenten auf CNC-Werkzeugmaschine während der Realisierung des Technologieprozesses, CNC-Programmierung: NC-Verarbeitungsprogramm, das das Fräsen unter der Verwendung von Industrierobotern berücksichtigt.

Przemysław Kochan
Edgecam Product Manager